Offen liegender Nahrungsergänzungsmittel-Behälter, wo rote Vitamin-Gummies auf den Tisch kullern

Vitamin-Gummies polarisieren. Sie sind günstig, bunt und überall erhältlich. Bei der Einnahme von hoch konzentrierten Nahrungsergänzungsmitteln in dieser Form gibt es jedoch einiges zu beachten. Warum das so ist, verraten wir dir jetzt. 

5 Dinge, die du vorher wissen solltest 

Das Wichtigste zuerst: Sie sind günstig in der Herstellung und mit Produkten, die günstig sind, lässt sich gutes Geld machen! Die süß-fruchtigen Geschmacksrichtungen, die bunten Farben und die niedliche Form sorgen dafür, dass viele Eltern sie als Chance sehen, schnell und unkompliziert ihren Kindern wichtige Nährstoffe zuzuführen - vor dem Hintergrund, dass es Phasen gibt, wo Kinder gewisse Obst- und Gemüsesorten verschmähen.

1. All-In-One Vitamin-Gummies

Die meisten Vitamin-Gummies erhalten Vitamine für Kinder von A bis Z. Was sinnvoll und einfach erscheint, birgt aber oft enorme Risiken für unsere Kinder. Übervitaminisierung. Ein Kind benötigt nicht permanent und schon gar nicht alle Vitamine und Spurenelemente. Kinder nehmen gewisse Vitamine schon über andere Produkte ein, z.B. Beta-Carotin als Farbstoff, Vitamin D3 in Milchersatz-Produkten und vor allem B-Vitamine in veganen Produkten. Sind All-In-One Gummies nun optimal für Kinder? Nein. Kinder sollten sie eher meiden, denn auch eine nicht kindgerechte Dosierung birgt Risiken, insbesondere im Hinblick auf B-Vitamine und fettlösliches Vitamin-A. 

Bedenke: in den ersten 12 Jahren deines Kindes, variiert der Bedarf an unterschiedlichen Vitaminen und Mineralien stark. Multivitamin-Gummies sind da keine Lösung! 

2. Dosierung

Meistens decken 2 Gummies bereits den gesamten Tagesbedarf deines Kindes. Doch was passiert, wenn dein Kind mehr isst? Es kann zu der oben genannten Übervitaminisierung kommen. Es werden Vitamine aufgenommen, die der kleine Körper nicht unbedingt benötigt und fettlösliche Vitamine können sich bei regelmäßiger Einnahme im Körper einlagern.  Oft werden auch mehrfach gesättigte Omega-3-Fettsäuren beworben, die wiederum nicht im Ansatz in der angemessenen Dosierung enthalten sind - obwohl sie bei einer gesunden Entwicklung von Kindern von großer Bedeutung sind. 

3. Sicherheit 

Kannst du wirklich sicherstellen, dass dein Kind nicht in die Küche geht und sich selber Vitamin-Gummies aus der Schublade nimmt? Gewissheit gibt es nie! Kinder verstehen den Unterschied zwischen ihrer Lieblingssüßigkeit und Nahrungsergänzungsmitteln nicht. Damit es nicht zu einer Überdosierung kommt: sicher verstauen, kühl lagern und deinen Kindern einen bewussten Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln beibringen. 

4. Inhaltsstoffe

Bei der Herstellung von Vitamin-Gummies kommen in der Regel fast immer synthetische und minderwertige Vitamine und Mineralienmischungen zum Einsatz, wie man sie aus billigen Brausetabletten kennt. Die günstigen Vitamine sind meist in hoher Dosierung vorhanden – die hochwertigen meist in geringer Menge. Zusätzlich enthalten die Gummies häufig günstige Inhaltsstoffe wie Zucker und/oder Süßungsmittel, Farb- und Aromastoffe, welche sich langfristig auf die Gesundheit auswirken können.  

5. Regulierung 

Vitamin-Gummies erwecken das Gefühl, Kindern etwas Gesundes zu geben. Dabei werden oft kostengünstig hergestellt, wodurch qualitativ minderwertige Vitamine und Mineralien verarbeitet werden. Kinder sind kleine Naschkatzen und so lassen sie sich schnell dazu verleiten mehr zu essen als empfohlen wird. Dennoch gibt es aktuell nur wenige Kontrollstellen, welche die Herstellung und die Dosierung der enthaltenen Nährstoffe von Vitamin-Gummies überwachen: Die Folge: Kinder erhalten in den seltensten Fällen die optimale Dosierung.   

Unser Statement 

Vitamin-Gummies können in bestimmten Situationen eine Alternative sein. Verzichte bestenfalls auf All-In-One Produkte und achte auf eine qualitativ hochwertige Herstellung sowie auf die Tagesdosierung. Denn denk‘ daran: Es gibt keine Abkürzung zu einem gesunden Leben. Achte bei dir und deinem Kind auf eine ausgewogene Ernährung und nutze Nahrungsergänzungsmittel mit Bedacht!

Wir bei kindgesund wissen, dass es nicht immer einfach ist unsere Liebsten mit den nötigsten Vitaminen und Mineralien zu versorgen. Oft muss man sich als Elternteil kreative Dinge überlegen, um den Kindern etwas unterzujubeln. Allerdings finden wir, dass das Trendthema Vitamin Gummies der falsche Ansatz sind. Diese Darreichungsform ist zugegebenermaßen verlockend für Kinder, einfach mal zwei bis drei Gummies mehr einzunehmen als notwendig ist. Wir sind der Meinung, dass hier die Behörden dringend regulieren müssten. Darüber hinaus stimmen wir nicht mit dem Konzept überein, dass man mit Süßigkeiten eine gesunde Lebensweise assoziieren kann. Letztendlich sind Zucker und Zusätze ja doch irgendwie enthalten. Aus diesen Gründen haben wir uns entschieden, Gummies nicht in unser Portfolio aufzunehmen. 

Quellen:  

  • SWR: Bonbons, Gummbärchen und Co. Vitamine in Süßigkeiten - wie gesund sind sie?, https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/gutzuwissen/vitamine-in-bonbons-100.html [23.05.2023].
  • Klartext Nahrungsergänzung: Calcium, Vitamin D oder Omega-3-Fettsäuren - Benötigen Kinder Nahrungsergänzungsmittel?, https://www.klartext-nahrungsergaenzung.de/wissen/projekt-klartext-nem/calcium-vitamin-d-oder-omega3fettsaeuren-benoetigen-kinder-nahrungsergaenzungsmittel-13322 [23.05.2023].
  • Verbraucherzentrale Hamburg: Nahrungsergänzungsmittel. Vitamin-Gummibärchen von Douglas - geht's noch?, https://www.vzhh.de/themen/lebensmittel-ernaehrung/nahrungsergaenzungsmittel/vitamin-gummibaerchen-von-douglas-gehts-noch [23.05.2023].
  • Vebraucherzentrale: Calcium, Vitamin D oder Omega-3-Fettsäuren - Benötigen Kinder Nahrungsergänzungsmittel?, https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/projekt-klartext-nem/calcium-vitamin-d-oder-omega3fettsaeuren-benoetigen-kinder-nahrungsergaenzungsmittel-13322 [23.05.2023].
  • Apotheken Umschau: Sind zu viele Vitamine schädlich? Vitamine kann man nie genug zu sich nehmen, oder? Doch. Das ist sogar gefährlicher, als viele denken, https://www.apotheken-umschau.de/gesund-bleiben/ernaehrung/ist-ein-uebermass-an-vitaminen-schaedlich-716969.html [23.05.2023].
  • Klartext Nahrungsergänzung: Die Dosis macht das Gift, https://www.klartext-nahrungsergaenzung.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/die-dosis-macht-das-gift-13392 [23.05.2023].
  • Stiftung Warentest: Nahrungsergänzungsmittel für Kinder. Bestenfalls überflüssig, https://www.test.de/Nahrungsergaenzungsmittel-fuer-Kinder-Bestenfalls-ueberfluessig-1680543-2680543/ [23.05.2023]
ErnährungErziehungGesundheit