Gesunde Ernährung in der Weihnachtszeit - so geht's!

Bevor das Christkind kommt, warten allerhand Leckereien auf dein Kind! Weihnachtsmärkte, Schokolade und Kekse gehören einfach dazu. Wer denkt da an gesunde Ernährung zur Weihnachtszeit für Kinder? Dabei ist es gar nicht so schwer, auf gesündere Alternativen umzusteigen und damit Zucker zu reduzieren. Erfahre in diesem Beitrag, wie du es schaffst, vor und während der Feiertage auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, ohne dabei auf leckere Süßigkeiten zu verzichten.

Gesunde Weihnachtsbäckerei

Wenn du deiner Familie die leckeren Weihnachtskekse nicht vorenthalten möchtet, aber trotzdem auf eine gesunde Ernährung setzt, mache sie am besten selbst! Hier haben wir ein paar Tipps und Tricks für dich, wie die Weihnachtsbäckerei bei euch zu Hause aussehen kann! 

Alles Banane

Weihnachtskekse ohne Zucker können wunderbar schmecken. Verwende dafür zum Beispiel reife Bananen als Zuckerersatz. Je reifer die Banane, desto süßer schmeckt sie. So kannst du braun gewordene Bananen ideal verarbeiten. Sie eignen sich auch perfekt für köstliches Bananenbrot oder Kuchen. Ein paar weihnachtliche Gewürze dazu und schon hast du eine tolle Nachspeise für die ganze Familie gezaubert. 

Bananenbrot in Tassen

Flüssiges Gold namens Honig

Kinderpunsch ohne Zucker? Kein Problem. Unser Manuka Honig für Kinder eignet sich zum Süßen von Getränken oder Speisen. Der spezielle Honig stammt von den Bienen der wildwachsenden Manuka Bäume und bringt wunderbare gesundheitliche Vorteile mit sich. Er ist sogar noch nahrhafter als herkömmlicher Honig. Warum? Weil er Methylglyoxal enthält. Dieser Wirkstoff weist eine antibakterielle Wirkung auf und wurde deshalb schon in vielen wissenschaftlichen Studien erforscht. Manuka-Honig wird daher beispielsweise auch gerne unterstützend für die Wundheilung herangezogen. Unser Manuka Honig ist auf die kindlichen Bedürfnisse abgestimmt und kann ab dem ersten Lebensjahr mit auf den Speiseplan. Für Feinschmecker eignen sich auch unsere Honig-Sorten Fenchel und Thymian. 

Das Mehl macht den Unterschied

Ein einfacher Trick, um Nachspeisen und Kekse etwas gesünder herzustellen: Verwende Vollkornmehl statt Weißmehl. Vollkorn enthält wichtige Mineralstoffe und Vitamine, ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe. Es ist also auch zur Weihnachtszeit eine gute Alternative zum herkömmlichen Weizenmehl. Die Kekse werden vielleicht etwas dunkler, der Geschmack bleibt aber gleich. 

Schokolade lieber dunkel

Dass dunkle Schokolade gesünder als die helle Variante ist, dürfte mittlerweile bekannt sein. Der Grund dafür ist ganz einfach: In dunkler Schokolade ist weniger Zucker, aber dafür mehr Kakao enthalten. Das ist besser für den Blutzuckerspiegel und die Zahngesundheit. Eine ganz einfache Möglichkeit, den Zuckerkonsum in der Weihnachtszeit zu reduzieren, ist also statt heller Schokolade, dunkle oder Zartbitterschokolade zu verwenden. Sie eignet sich ideal zum Verzieren von Keksen oder sonstigen Süßspeisen. 

Gesunde Öle für ausgewogene Speisen

Wer auf einen gesunden und ausgewogenen Speiseplan zu Weihnachten setzt, möchte vor allem Lebensmittel mit wertvollen Inhaltsstoffen integrieren. Eine tolle Hilfe dabei sind gute Öle für Kinder. Sie werten kalte und warme Speisen wunderbar auf und bieten gesunde Nährstoffe, um das Wachstum von Kindern zu unterstützen.

Öle ab Beikoststart

Ab Beikoststart bietet sich unser Bio Beikostöl an. Es besteht aus einer wertvollen Kombination aus verschiedenen kaltgepressten und biologischen Ölen. Dabei liefert es Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie Vitamin E, welches vor oxidativem Stress schützt. Zum Kochen eignet sich unser Bio Rapsöl, auch schon für den Babybrei! Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und unterstützt eine gesunde, ausgewogene Ernährung. 

Öle für Kleinkinder

Für Kinder ab einem Jahr empfehlen wir unser Bio Leinöl. Es kann für kalte und warme Speisen, Salate und Dips verwendet werden. Dabei liefert es wertvolle Omega-3-Fettsäuren und hat einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigter Alpha-Linolensäure. 

Ab dem zweiten Lebensjahr kann auch unser Bio Olivenöl mit auf den Tisch. Die Bio Oliven werden dafür handgepflückt und kaltgepresst. Das naturtrübe Olivenöl hat einen fruchtigen, milden Geschmack und eignet sich daher ideal für Kinder. 

Warum auf gesunde Ernährung zu Weihnachten setzen?

Sich gesund zu ernähren, bedeutet nicht, nie wieder Zucker zu essen. Es bedeutet lediglich, auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung zu achten. Gerade bei Kindern sollten unterschiedliche Lebensmittel zum Einsatz kommen, um ihnen so viele wertvolle Nährstoffe wie möglich bieten zu können. Dabei unterstützen wir sie bei ihrem Wachstum und der Entwicklung ihrer Zellen. 

Setze daher auch zu Weihnachten auf gesunde und leckere Lebensmittel, um dein Kind weiterhin alle wichtigen Nährstoffe zu bieten, die es braucht. Mit den einfachen Tipps aus diesem Beitrag kannst du ihm auch Süßigkeiten ohne schlechtes Gewissen anbieten. Es darf und soll probieren und genießen. 

Quellen: