Stressfrei in den Urlaub - so geht's!

Der Sommer ist eine großartige Gelegenheit für Familien, gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen und gewohnte Pfade zu verlassen. Allerdings kann das Reisen mit der Familie oft stressig und herausfordernd sein. Hier sind einige Tipps, die dir helfen, einen stressfreien Familienurlaub zu planen und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Wohin sollen wir reisen?  

Gemeinsame Entscheidungen. Es ist wichtig, dass du dein Kind in den Entscheidungsprozess einbeziehst. Lass es seine Wünsche und Vorlieben äußern und gemeinsam könnt ihr dann das Reiseziel auswählen. Jedes Familienmitglied sollte gehört und respektiert werden. Indem ihr einen Kompromiss findet, der für alle akzeptabel ist, könnt ihr die Vorfreude auf die Reise steigern und sicherstellen, dass alle sich darauf freuen.

Wie sollten wir uns vorbereiten?

Der Schlüssel liegt in der Organisation. Eine gute Vorbereitung ist das A und O zu einem stressfreien Familienausflug. Erstelle gemeinsam mit deiner Familie eine Liste der Dinge, die ihr mitnehmen müsst. Packt rechtzeitig, um Last-Minute-Stress zu vermeiden. Denkt daran, das Wetter am Reiseziel zu überprüfen und packt entsprechende Kleidung und Ausrüstung ein. Vergesst nicht, auch wichtige Dokumente wie Reisepässe oder Impfpässe mitzunehmen. Eine gut durchdachte Vorbereitung gibt euch ein Gefühl von Sicherheit und Gelassenheit.

Mutter verreist im Auto mit ihren Kindern

Die Checkliste für eine entspanntere An- und Abreise:

  • Planung ist der Schlüssel: Plane genügend Zeit für die An- und Abreise ein. Kinder brauchen oft mehr Zeit, um sich auf den Weg zu machen, und unerwartete Verzögerungen können auftreten.
  • Snackbox to go: Packe eine Snackbox mit den Lieblingssnacks deines Kindes. Achte darauf, dass du früh genug einkaufen gehst. Besonders in der Reisezeit könnten die Lieblingssnacks deines Kindes bereits ausverkauft sein.
  • Genug zu trinken: Stelle sicher, dass du genug Wasser oder andere Getränke dabeihast! Besonders im Sommer ist es wichtig, genug zu trinken!
  • Unterhaltung ist wichtig: : Denke an Spiele, die dein Kind während der Reise unterhalten können. Uno oder "Ich sehe was, was du nicht siehst", sind gute Optionen. Auch ein iPad kann eine gute Unterhaltungsoption sein, aber achte darauf, dass es nicht zu viel genutzt wird, da zu viel Bildschirmzeit dein Kind überreizen kann.
  • Plane genügend Pausen ein: Kinder brauchen oft Pausen, um sich zu bewegen und Energie abzubauen. Plane regelmäßige Stopps ein, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zu strecken und zu spielen.
  • Komfort ist wichtig: Stelle sicher, dass dein Kind bequeme Kleidung trägt und dass es Zugang zu allem hat, was es für eine angenehme Reise benötigen könnten, wie z.B. Kissen, Kuscheltier oder Decken. 
  • Bleib‘ flexibel: Manchmal können die besten Pläne durch unerwartete Ereignisse durcheinandergebracht werden. Versuche, flexibel zu bleiben und dich auf Änderungen einzustellen. Manchmal sind spontane Ideen auch die besten Ideen!
  • Bereite dein Kind vor: Sprich mit deinem Kind über die Reise und was es erwarten können. Dies kann dazu beitragen, Ängste oder Bedenken zu lindern und sie auf das vorzubereiten, was vor ihm liegt.
  • Halte wichtige Dokumente bereit: Stelle sicher, dass du alle notwendigen Dokumente, wie z. B. Reisepässe oder Impfpässe, griffbereit hast.
  • Hygieneartikel: Vergiss nicht, grundlegende Hygieneartikel wie Handdesinfektionsmittel, Taschentücher oder Feuchttücher einzupacken.
  • Apotheke to go: Auch Medikamente und Pflaster dürfen bei der nächsten Reise nicht fehlen! Achte vor der Abreise darauf, deine Reiseapotheke auszustatten!
  • Bei Flugreisen: Kaugummis sind besonders nützlich bei Flugreisen, um potenziellen Druck auf den Ohren auszugleichen.
  • Bleibe positiv: Reisen kann stressig sein, aber versuche, positiv zu bleiben und die Erfahrung zu genießen. Deine Einstellung kann einen großen Einfluss darauf haben, wie dein Kind die Reise wahrnehmen. 

Welche Aktivitäten sollten wir planen?  

Qualität vor Quantität. Bei der Planung von Aktivitäten während des Familienausflugs ist es wichtig, Qualität vor Quantität zu setzen. Überlege gut, welche Aktivitäten für deine Familie am besten geeignet sind und welche Erinnerungen ihr schaffen möchtet. Es kann verlockend sein, den Zeitplan mit zu vielen Aktivitäten zu überladen, aber dies kann zu Stress und Erschöpfung führen. Plane lieber weniger Aktivitäten ein, dafür aber solche, die ihr wirklich genießen könnt und die Zeit für echte Verbindungen und gemeinsame Erlebnisse lassen.

Sommerzeit ist Reisezeit!

Mit diesen Tipps und Ratschlägen kannst du stressfreiere Familienausflüge planen und somit eine wundervolle Zeit mit deinen Lieben verbringen. Erinnerungen, die während dieser Ausflüge entstehen, werden ein Leben lang halten und eure Bindung stärken. Also nutzt die Sommerzeit, um neue Abenteuer zu erleben und gemeinsam zu wachsen.

Erziehung