Gicht in der Gesundheit

CherryPLUS_MontmorencyGicht ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der die Harnsäurekonzentration im Blut erhöht ist (Hyperurikämie). In Folge bilden sich Harnsäurekristalle, welche sich unter anderem in unseren Gelenken, Sehnen und Schleimbeuteln, aber auch in den Nieren und unter der Haut ablagern. Die Konsequenz können Gelenkentzündungen sein, die unbehandelt zu Gelenkschäden führen können. Im schlimmsten Fall können schwere Nierensteine und bleibende Nierenschäden entstehen.

Die Cellavent GmbH forscht und arbeitet an innovativen Produkten, welche Betroffenen auf natürliche Weise Linderung verschaffen sollen. So konnten Wissenschaftler der Universität Boston eine erstaunliche Beobachtung machen: In einer Studie mit über 630 Gichtpatienten konnte beobachtet werden, dass das Risiko einer Gichtattacke nach dem Verzehr von Montmorency-Sauerkirschen um 35 Prozent reduziert werden konnte. Noch bessere Ergebnisse von bis zu 45 Prozent konnten nach Einnahme eines Montmorency-Sauerkirsch-Konzentrates verzeichnet werden. Zurückgeführt wird dieser Effekt auf die verschiedenen sekundären Pflanzenstoffe der Sauerkirsche, darunter im Speziellen die sogenannten Anthozyane.

Auf Basis solcher wissenschaftlicher Erkenntnisse versucht die Cellavent GmbH zusammen mit starken Partnern der Industrie sinnvolle, Therapie ergänzende und unterstützende Maßnahmen und Produkte zu entwickeln.

Mehr zu Studien finden Sie auch unter: Gicht Forum